Deutsch

#Ukraine – Zusammenfassung Juli 2014

31.07.2014:

Mark at MH17 Crash site and talk to dutch journos, raw footage by Mark Bartalmai

http://youtu.be/dIsVE_lSQec

 

 

29.07.2014:

Incoming shelling started 3 min ago. Hit the center of #Donetsk. Heaviest explosions I ever heard. Very close. Have to run for shelter.

Donetsk center wurde vor 1 Stunde angegriffen. Keinen halben Kilometer entfernt. Das ist das Ergebnis (Standbild, Video im vorherigen Post). Nur zivile Opfer.

VIDEO:

Das ist das Ergebnis (Kurzvideo).

http://youtu.be/FudbXJCpIHI

More footage of 29.07.2014 Shelling in Donetsk at noon. Our 2nd camera shootings (raw footage). Watch here:

 

 

 

28.07.2014 in Donezk:

Heute nach gegen 3.00 Uhr Panzer in der Stadt. Rollten 150m entfernt an uns vorbei. Konnten nicht erkennen, zu wem sie gehören. Heute morgen dann die Bestätigung, dass es Rebellenpanzer waren.

Press conf #Strelkow confirmed mercenaries at ukrain forces. Some dead will be presented 2 public. I will try to get there

Evacuation of injured people right now starts in #Donetsk as to save them before town might be surrounded completely by ukrainian forces.

Ukrainian forces used about 250 armored vehicles in summary and attacked #Snizhnoe #Shakhtarsk #Stepanowka #Marinovka #Torez

http://t.co/qnZCFe3B7T

 

 

28.07.2014:

Maschinengewehrsalven und Explosionen südlich von Donetsk. Das Gefecht in Shakhtarsk dauert an. Schwerer und intensiver von Zeit zu Zeit, dann wieder Stille und das Ganze von vorn. Der Norden ist relativ ruhig.

Gunfire + explosions south of #Donetsk, still #Shakhtarsk battle. Heavier from time 2 time, then silence ’n right from the start. North is calm.

27.07.2014

Snishnoje nach einem Luftangriff, 14 Tote darunter Kinder

http://youtu.be/mh587h0FsEA

 

 

27.07.2014 

Interview with and release of captured ukrainian soldiers (raw footage)

http://youtu.be/ue5iMoJRcm0

 

 

23.07.2014:

KEINE Beweise für russische Lieferungen

No evidences of Russia delivers weapons or equipment or anything else at all. Rebels must care for themselves alone

So sieht die russische Unterstützung tatsächlich aus. Wenn überhaupt etwas getan wird, dann aus privaten Spenden oder Leute kaufen selbst für sich ein. Eine Unterstützung sowohl militärisch als auch humanitär AUF DEM GEBIET der Ukraine EXISTIERT NICHT.

Es gibt definitiv keine Waffenlieferungen, keine Verpflegung oder medizinische Versorgung. Verwundete werden ohne gültige Papiere NICHT über die russische Grenze zur Behandlung gelassen. Russland selbst verfolgt Organisationen mit aller Härte, die Kämpfer anwerben und kontrolliert extrem streng jegliche private Hilfstransporte.

http://youtu.be/GiaCCsaR9mk

 

 

22.07.2014:

Counterattack: Rebels surrounded ukrainian 25th airmobile brigade once occupied Slovyansk near Chervonaya Zorya close to the russian border

Gegeangriff: Bei Chervonaya Zorya nahe der russischen Grenze wurde die ukrainische 25. Luftlandebrigade eingekesselt und geschlagen. Diese Brigade hat vor einiger Zeit in Slovjansk „verdient gemacht“ bei der Bombardierung von Zivilisten und dem Sturm auf die Stadt.

Video direkt von ikorpus der Novorossija-Verbände:

Ополчение перешло в наступление, бой в Кожевне 22.07.2014 icorpus.ru, Ополчение перешло в наступление, бой в Кожевне 22.07.2014 icorpus.ru

 

 

 

21.07.2014:

Ukrainian army tried to occupy  Dzershinsk near Gorlowka but rebels destroyed almost the whole National Guard squad and held the town.

Ukrainische Truppen haben versucht, Dzershinsk nahe Gorlowka (nordwestlich von Donezk) einzunehmen. Der ANgriff wurde abgewehrt und dabei fast die komplette Einheit der Nationalgarde getötet.

 

 

21.07.2014:

Laut unseren Quellen verdichten sich die Hinweise auf einen bevorstehenden signifikanten Einsatz von chemischen Waffen durch die ukrainischen Truppen. Ich warne frühzeitig, um bereits jetzt eure Aufmerksamkeit ggf. auf etwaig auftauchende Berichte zu lenken.

 

 

21.07.2014:

It is getting worse. Lysychansk is restricted area now. 4 of our friends are missing in action near Donetsk. We expect that they might be dead. But still there is hope in our hearts …

Es wird schlimmer. Lisichansk ist bereits restricted Area. Wir vermissen gerade auch 4 unserer Leute in der Nähe von Donezk. Wir befürchten das Schlimmste.

 

 

20.07.2014:

Informationen über den Einsatz von Phosphorbomben in Lisichansk (> 100.000 Einwohner) nahe Lugansk. Die Stadt ist schwer umkämpft. Viele Tote, unter ihnen viele Zivilisten.

Several reports of ukrainian army uses phosphorbombs on #Lysychansk near #Lugansk. Many died including civilians.

 

 

19.07.2014:

Straßenverbindung zwischen Lugansk und Donezk unterbrochen. Es ist aktuell nicht möglich, nach Donezk zu kommen. Schwere Kämpfe in und um Lugansk.

Road blocked by Ukrainians between Lugansk and Donezk. It is impossible to get to Donezk at the moment. Heavy fighting in Lugansk.

 

 

19.07.2014:

Lugansk: Die Lage in Lugansk verschlimmert sich drastisch. Ukrainische Einheiten haben eine weitere Hauptstraße nach Donezk unter ihre Kontrolle gebracht. Die Verbindung zwischen DNR und LNR ist scheinbar nahezu vollständig unterbrochen.

Die Stadt selbst ist unter der Kontrolle der Volkswehr.

Der Flughafen bleibt weiter hart umkämpft. Er ist teilweise von ukrainischen Truppen besetzt, diese werden jedoch von Volkswehreinheiten belagert.

Die Zahl der fliehenden Zivilisten hat sich drastisch erhöht.

Lugansk: Things are getting worse in Lugansk. Ukrainian army controls another road to Donetsk. Connection between DPR and LPR seems nearly cutted off.

The city is held by rebels units.

Airport is partly under ukrainian control but is also still sieged by rebels units.

Number of fleeing civilians has increased drastically.

 

 

19.07.2014

News Lugansk: 

Schweres Feuer und Bombardierung von Lugansk. Sehr viele zivile Opfer. Situation chaotisch. Schwierig an Infos zu kommen. Stadt weiterhin unter Kontrolle durch die LNR-Einheiten. Südliche Teile werden doch weiter gehalten.

 

 

Heavy shelling and bombings, lots of victims but town still under control of LNR. Southern parts still held by LNR.

Bilder/Pictures

 

 

 

https://pbs.twimg.com/media/Bs3WZJUCAAAW0Fv.jpg

https://pbs.twimg.com/media/Bs3WyJtIEAE7Coa.jpg

 

 

18.07.2014 in Rostov

Interview mit Ilya vom Humanitarian Bataillon Novorossija, einer Hilfsorganisation auf russischer Seite, die die humanitäre Hilfe für die Zivilbevölkerung im Südosten der Ukraine org

YouTube

Part 1
 
Part 2

 

 

Part 1: http://youtu.be/CxdMx-Cojz0

Part 2: http://youtu.be/SHrIoI_2Bss

 

 

18.07.2014 in Rostov

Marks Radio Interview mit Anastasia in Rostov

Anastasias Geschichte und ihre Gedanken. Mein kurzes Radio Interview mit Anastasia vom Humanitarian Bataillon Novorossija in Rostov.

Anastasias story and thoughts. My short Radio Interview with Anastasia from Humanitarian Bataillon Novorossija in Rostov

http://youtu.be/wFt3CRH51JY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s